Sabine Spitz  |  professional mountainbike rider
 
Sabine Sptz  |  professional mountainbike rider
 Anmeldung
 
Bild der Woche
Sabine Spitz beim Mountainbike Weltcup in Lenzerheide
Große Sprünge waren beim Weltcup in Lenzerheide notwendig. Diese gelangen Sabine ganz gut, auch wenn sie ansonsten ihre Stärken nicht wie gewünscht auf der anspruchsvollen Strecke ausspielen konnte.
(Foto: R.Schäuble)
 

News alle News...

Spine Spitz  beim Mountainbike Weltcup Nr.3
Sieg bei der Premiere/12.07.15
(Foto: EGO Promotion)
Der Albstadt Bike Marathon gehört zu den ältesten Mountainbike Veranstaltungen in Deutschland und stand schon lange auf der To-do-Liste von Sabine. Nirgends sonst bei einem Marathon sind die Zuschauer so zahlreich und so begeistert an der Strecke vertreten, wie bei diesem Langstreckenrennen auf der Schwäbischen Alb. Einzig der Termin - zweites Wochenende im Juli - hatte einen bisherige Start verhindert, da meistens in dieser Zeit wichtige Cross-Country Starts auf dem Programm der Europameisterin stehen. Dieses Jahr war die Konstellation aber günstig, so dass Sabine die Chance für den ersten Start in Albstadt nutzte.
>> Mehr...


Olympianorm erfüllt/06.07.15
(Foto: EGO Promotion)
Beim dritten Mountainbike Weltcup der Saison in Lenzerheide/SUI hat Sabine mit Rang 12 die Olympia-Norm bereits ein Jahr vor der tatsächlichen Nominierung durch den DOSB erfüllt. Damit hat Sabine gute Chancen in Rio ihre 5th Olympischen Spiele zu bestreiten.
Eine Woche nach der erfolgreichen (Bronze-Medaille) Marathon WM war Sabine noch nicht ganz so gut erholt wie erhofft. Sie erwischte zwar einen guten Start und war in den ersten beiden Runden bis auf Rang 8 vorgefahren, musste dann aber doch den Anstrengungen der Vorwoche Tribut zollen. Auf den verbliebenen 5 Runden verlor sie etwas an Boden und musste sich am Ende mit Rang 12 zufrieden geben. "Ich habe meinen Rhythmus nie optimal gefunden und gerade in den Passagen die mir eigentlich liegen meine Stärken nicht ausspielen können. Insofern kann ich Platz 12 zufrieden sein, zumal ich damit die Olympianorm bereist erfüllt habe" sagte Sabine im Ziel.
>> Mehr...


Spine Spitz  mit WM Bronze
15. Medaille bei 30.WM/28.06.15
(Foto: EGO Promotion)
Sabine hat in ihrer einzigartigen Karriere einen weiteren Meilenstein gesetzt. Auf der vielleicht schwersten Marathonstrecke der Welt - der Sella Ronda Hero - holte sie sich WM-Bronze nach einer extrem harten 60-km-Runde durch die Dolomiten. Damit erstürmte sich Sabine in Wolkenstein bei ihrem 30. WM-Start zum 15. Mal einen Platz auf dem Podium. „Ich hatte mich hier mehr als Außenseiterin gefühlt, weil viele Kontrahentinnen im Gegensatz zu mir eher als Kletterspezialistin gelten, was man eigentlich bei diesem Profil auch sein muss. Deshalb bin ich sehr sehr glücklich mit der Bronze Medaille“, so die Marathon-Europameisterin von Singen nach 3:43.43,2 Stunden über vier Pässe mit beeindruckenden 3400 Höhenmetern.
>> Mehr...

 

 
TOP-Spots

Sport:

- Nach drei wichtigen Rennen hintereinander legt Sabine eine kurze Rennpause ein, wobei nicht ganz. Denn am kommenden Samstag startet sie beim Mountainbike-Marathon in Albstadt, wobei dieser mehr unter dem Motto steht "dabei zu sein". Richtig ernst wird es wieder am 26.07. Dann geht es im Cross-Country um EM Medaillen in Chies d'Alpago/ITA.

- Alle Rennen und Ergebnisse
Rennkalender 2015

- Zum Gästebuch

 

Goldene Momente
Foto
 

Engagement
Foto
Sabine engagiert sich als Botschafterin für IN VIA, die benachteiligte Jugendliche unterstützten. Ihr Motto: Einmal mehr aufstehen, als hinfallen!

Stiftungsfonds Sabine Spitz - für die Zukunft junger Menschen

Sabine hat unter dem Dach von INVIA eine eigene Stiftung ins Leben gerufen. Damit will sie sich noch gezielter in selbst ausgesuchten Projekten für benachteiligte Jugendliche engagieren und diesen eine Zukunftsperspektive bieten.
Mehr Infos dazu sind auf der INVIA Seite zu finden... 

Social Media
Follow Sabine auf twitter...

Foto